3D Drucker kaufen für Zuhause

Mit der Erfindung des 3D-Druckers wurde der Traum vieler Hightech Begeisterter Menschen war. Man konnte zum ersten Mal Dinge dreidimensional Drucken.
Mittlerweile ist die Technik so erforscht das die Drucker auch für Daheim möglich sind. Die Preisspanne beträgt zwischen 400 und 2500 Euro. Die Anschaffungskosten werden in der Zukunft weiter sinken.

Wie funktioniert ein 3D-Drucker?

Um dreidimensional zu drucken wird ein Kunststoff erhitzt. Dann bewegt sich der Druckkopf in zwei oder drei Achsen und trägt dabei eine Schicht des Kunststoff auf. Unterstützt wird der Druckkopf von der Arbeitsplattform welche auf Wunsch angehoben oder abgesenkt werden kann.

Welche Materialien benutzen 3D-Drucker?

Viele für den Heimgebrauch hergestellte 3D-Drucker arbeiten mit Kunststoff, allerdings gibt es auch Drucker welche Maisstärke, Sand oder Metall als Druckmaterial benutzen. Dies macht den 3D-Drucker auch umweltfreundlich.

Welche Vorteile hat ein 3D-Drucker Zuhause?

Jeder kennt es – ein abgebrochener Stift in der Halterung der Handyhülle oder auch der komplette Deckel der Fernbedienung. Hier lohnt sich ein 3D-Drucker. Denn durch diesen kann man sich seine Ersatzteile selbst herstellen, man brauch nur eine Druckvorlage und schon ist die Handyhülle wieder fest. Dieser Vorgang geht schnell, bei kleinen Stücken innerhalb von 10-20 Minuten, bei größeren Stücken mehrere Stunden, und ist zudem noch Preisgünstig.

Ein weiterer Pluspunkt eines 3D-Druckers ist das durch seine Benutzung kaum Abfall entsteht. Bis auf einen minimalen Überschuss verwenden die 3D-Drucker nur das Material was sie wirklich benötigen.

Auch ist das 3D Drucken sehr präzise, wodurch gerade filigrane Arbeiten erleichtert werden beziehungsweise einem komplett abgenommen werden.

Welche Nachteile besitzen die 3D-Drucker?

Wenn jedermann einen 3D-Drucker besitzt ist die Gefahr natürlich groß das sich einige Menschen Pistolen oder sogar Bomben drucken lassen sobald sie nur eine Druckanleitung gefunden haben.
Diese herzustellen kann nicht nur für andere gefährlich werden sondern auch für den der sich druckt selbst, da die Waffen nicht sicher sind und oftmals in der Hand explodieren.

Welche Zukunft hat der 3D-Drucker?

Viele sprechen jetzt schon von einem 3D-Zeitalter. In der Wissenschaft wird daran geforscht erste Organe zu drucken um diese dann für Transplantationen zu benutzen. Ob es auch für den Zuhause Bereich möglich sein wird mit lebendigem Material zu drucken ist zu bezweifeln. Allerdings kann man erwarten das die 3D-Drucker ähnlich wie die Laserdrucker bald günstiger und erschwinglicher für jedermann sein werden.

Fazit der 3D Drucker

Insgesamt bieten 3D-Drucker eine Menge Möglichkeiten für den Heimgebrauch allerdings sind derzeit die Anschaffungskosten sowie die Drucker an sich noch sehr kostenintensiv. Für Menschen die sich keinen eigenen 3D-Drucker leisten möchten oder können gibt es schon verschiedene Firmen, an die man seine Druckvorlagen schicken kann und dann bekommt man seine 3D-Version davon nach Hause geschickt.

3D Drucker kaufen für Zuhause
5 (99.05%) 42 votes